Breadcrumbs

Wir sind die Fachschaft Maschinenbau/Versorgungstechnik, kurz FS MB/VS. Zur Fachschaft gehören generell alle Studierende der Fakultät. Umgangssprachlich wird jedoch die Gruppe der ehrenamtlich engagierten Fachschaftsmitglieder als Fachschaft bezeichnet. Es kann sich gerne jeder einbringen, der will. Die Fachschaft MB/VS ist die Vertretung der Studierenden der Fakultät MB/VS. In der Fachschaft engagieren sich Studierende aus der Fakultät, die mithelfen wollen, das Studium, die Lehre und auch das Leben in der Fakultät zu verbessern. Im weitesten Sinn kann man die Fachschaft als die Gewerkschaft für die Studierenden verstehen. Wir vertreten dabei keine politische Richtung und wir sind auch definitiv keine Burschenschaft (dazu fehlt manchem von uns auch eine geeignete Leber)!


Was macht die Fachschaft eigentlich?

 

Die Fachschaft vertritt Eure Interessen in den Hochschulgremien.

Wir vertreten euch in Sitzungen, Ausschüssen und anderen Veranstaltungen, in denen über euer und unser Studienschicksal bestimmt wird. Zurzeit seid Ihr durch uns in folgenden Gremien vertreten:

  • Studienausschuss: Hier geht es um Fächerinhalte, um Art, Umfang und Dauer von Prüfungen und Praktika, um Studienschwerpunkte, usw.
  • Rechnerausschuss: Hier geht es um alles in der Fakultät, was mit Computern zu tun hat, also von CAD bis Internet und Ausstattung der Rechnerlabore.
  • Finanzausschuss: Hier wird der hochschuleigene Geldspeicher geplant und ausgearbeitet wie man ihn möglichst sicher vor Einbrüchen der "Panzerknackerbande" macht. 
  • Ausschuss für Raum und Bau: Es geht um die Räumlichkeiten, die der Fakultät zur Verfügung stehen, um die Sanierung, um das Tauschen von Räumen mit anderen Fakultäten, um gemeinsame Labore, usw
  • Fakultätsrat: Hier müssen alle Änderungen dann letztendlich beschlossen werden. Was hier nicht abgesegnet wird, gilt nicht. Im Fakultätsrat wird über alles diskutiert, was gerade ansteht: Verordnungen, Veranstaltungen, Probleme, usw.
  • Studierendenparlament (StuPa): Dies ist ein rein studentisches Gremium, in dem der AStA sowie alle Fachschaften und einige weitere gewählte Mitglieder sitzen. Das StuPa bildet und repräsentiert die allgemeine Meinung der Studenten der gesamten Hochschule.

 

Und jetzt das wichtigste: Die Fachschaft hilft euch im Studium.

Wir versuchen euch in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zu unterstützen. Das kann sich in unterschiedlichster Weise äußern:

  • Erstsemestereinführung: Zu Beginn jedes Semesters zeigen wir den Ersties, was sie grob für den Anfang wissen müssen. Dazu gehört ein Rundgang über das Gelände, bei dem wir euch die wichtigsten Anlaufstellen wie Sekretariat, Mensa, Copy-Shop, usw. zeigen und ein paar allgemeine Infos mit auf den Weg geben.
  • Gedächtnisprotokollsammlung: Seit ewigen Zeiten sammeln wir und einige Hilfsbereite mehr oder minder erfolgreich Gedächtnisprotokolle zu Prüfungen, um euch die Prüfungsvorbereitung zu erleichtern. Das Problem dabei ist: Wir können nur das rausgeben, was uns pflichtbewusste Studierende in den Semestern vorher zur Verfügung gestellt haben. Wenn Ihr also noch Unterlagen habt, die anderen nutzen könnten, so lasst uns diese bitte zukommen. Das gilt für alle Semester, sowohl in MB als auch in EGT/VS.
  • Studienberatung: Ihr könnt mit Fragen jedweder Art zu uns kommen. Es gibt fast nichts, was es noch nicht gegeben hat. Sei es, dass es Probleme mit einem Dozenten gibt, ihr mit irgendwelchen organisatorischen Schwierigkeiten zu kämpfen habt oder ihr in ein paar Prüfungen durchgefallen seid und eine Beratung braucht, wie ihr das nächste Semester am besten plant.
    Klassiker sind z.B.: Ich suche Lernunterlagen zu einem Fach, ich habe die Prüfungsanmeldung vergessen, ich würde gern ein Urlaubssemester nehmen, usw.
  • Feste und Feiern: In jedem Semester gibt es irgendwas. Das Sommerfest, die Format C-Party, eine Kneipentour mit den Ersties, die Absolventenverabschiedung, günstige Tickets für ein Club-Spiel, ...

 

Welche Probleme hat die Fachschaft?

Unser größtes Problem ist, dass wir immer zu wenig Zeit und zu wenig Personal haben. Da wir alle ganz normal studieren, ist natürlich auch unsere Freizeit begrenzt. Darum ist es meist ziemlich schwierig, allen Aufgaben und Arbeiten in der Fachschaft adequat Zeit zu widmen.

Wir sind also natürlich immer auf der Suche nach neuen Leuten, die bei uns mithelfen möchten. In der Fachschaft aktiv zu sein heißt aber nicht, Vollzeitkraft zu werden und das eigene Privatleben aufzugeben. Arbeitsteilung ist hier kein Fremdwort ;-)

 

Was kriegen die Fachschaftler für Ihr Engagement?

Es handelt sich um ehrenamtlich Arbeit d.h. es gibt natürlich kein Geld dafür. Es springen aber viele positive Aspekte für dich dabei raus:

  • Du hast die Möglichkeit die Studiumsbedingungen für dich und andere zu verbessern.
  • Du hast immer gute Ansprechpartner aus höheren Semestern, wenn du mal im Studium einen Rat oder Hilfe brauchst.
  • Du bist an der Quelle aller Unterlagen, die jemals bei der Fachschaft eingegangen sind.
  • Du kannst mit ein paar netten Leuten eine gute Zeit verbringen (z.B.: Fachschaftswochenende).
  • Du bekommst eine schicke Urkunde für dein Engagement, um in deiner Bewerbung deine Social Skills zu zeigen, die ja heutzutage jeder Arbeitgerber sehen will.

 

Was kann ich für die Fachschaft MB/VS tun?

Es gibt viele Möglichkeiten das Studium und Leben in der Fakultät zu verbessern und somit in der Fachschaft aktiv zu werden. Du kannst an vielen verschiedenen, schon bestehenden Projekten mitarbeiten oder auch neue Sachen ins Leben rufen. Egal, ob du uns Unterlagen (z.B. Mitschriften, Formelsammlungen oder Gedächtnisprotokolle von Prüfungen) bringst, unsere Website überarbeiten willst oder dich in Gremien einbringen willst. Du bist immer herzlich willkommen. Die Möglichkeiten deines Engagements in der Fachschaft sind fast unbegrenzt. Das muss aber nicht heißen, dass Fachschaft für Dich in Stress ausarten muss. Auch wenn du nicht viel Zeit hast, sondern nur mal schnell einen Artikel für die Homepage schreiben willst oder mithelfen willst, mal ein paar Lernunterlagen zu sortieren, dann ist der "Sache Fachschaft" schon enorm geholfen. "Freie MitarbeiterInnen" sind bei uns immer gern gesehen.

Solltest Du also Interesse haben dich zu engagieren, sprich einfach einen von uns an oder komm einfach zur Fachschaftssitzung!

 

Wie treffe ich die Leute von der Fachschaft?

Während des Semesters haben wir normalerweise in der Mittagspause (ca. 13:15 bis 13:45 Uhr) das Büro (KA.305) für euch geöffnet. Du findest dort Studenten aus fast allen Semestern, die dir in allgemeinen, wie auch Prüfungsfragen oftmals weiterhelfen können. Ansonsten schreib einfach eine E-Mail.